Sportbekleidung muss bequeme Stoffe verwenden

- Jun 17, 2019-

"Kleidungsphysiologie" ist eine Darstellung von funktionaler Sportbekleidung und Freizeitkleidung. Es ist eine Philosophie der Interaktion zwischen menschlichem Körper und Kleidung. Es zeichnet sich durch Komfort, Gesundheit und hohe Leistungsfähigkeit aus. Um genau zu sein, müssen die Parameter Faser, Spinnweben, Gewebedichte, Dicke, Gewicht, Farbe sowie Konfektions- und Integrationstechniken vollständig verstanden werden. Es ist falsch, nur ein Bewertungskriterium zu verwenden, um die Vor- und Nachteile der Funktionalität zu messen. Im Allgemeinen beeinflusst sich die Körper-Klima-Umgebung-Kleidung gegenseitig. Der Körper ist unverändert und die Kleidung ist variabel.


Der menschliche Körper wird unter normalen Bedingungen bei 37 ° C gehalten. Während des Trainings steigt die Körpertemperatur und die Körpertemperatur kehrt durch Dochtwirkung zum Normalzustand zurück. Die durch den Schweiß gebildete Feuchtigkeit muss durch osmotische Aufnahme des Gewebes in den Körper aufgenommen werden. Wenn die Körperwärme nicht abgeführt werden kann, kollidiert die Feuchtigkeit zwischen dem menschlichen Körper und der Kleidung, was zu einem unangenehmen Gefühl führt. Die Funktion des menschlichen Körperschweißes ist eine normale Verhaltensreaktion, so dass der Tragekomfort eine gute Beziehung zum Stoff hat oder nicht. Verbrauchernachfrage nach Feuchtigkeitstransport.

https://www.wxpctrade.com